Frontent Produktsortierung und Artikel ohne Preis

Fragen und Antworten zu den Templates und eigener Template-Erstellung

Frontent Produktsortierung und Artikel ohne Preis

Beitragvon ix_tra » 23. Mai 2014, 14:56

Hallo Leute,

ich habe da zwei Fragen bezüglich der Produktsortierung im Frontend und Ausgabe von Artikel ohne Preis bzw. "Preis auf Anfrage".

Frage 1:
Im Frontend kann Man ja die Produkte nach "Namen" oder nach "Preis" Auf- und Absteigend sortieren lassen.
Kann man hier auch z.B. nach "Hersteller" oder nach "Produkt Merkmalen" sortieren lassen?
Wenn ja, unter welchem Template?

Vorschlag: Die Sortiermöglichkeit in Backend als FE-Sortierungs-Konfigurator zu erweitern.

Frage 2:
Ist es möglich im backend das Preisfeld zu deaktivieren oder nach eigenen wünschen zu gestalten?
Wenn man hier Preis leer lässt wird in Frontend 0,0000 € zzgl. MwSt etc. ausgegeben.
Anstelle von diese Ausgaben möchte ich z.B. "Preis auf Anfrage" ausgeben.
Wenn ja, wo und wie?

Vorschlag: Hier würde Praktisch ein Checkbox abhängiges Preisfeld mit "Preis in €" oder "Eigene Angaben" dieses Problem beheben.
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2014-05-23 um 15.51.25.jpg
Bildschirmfoto 2014-05-23 um 15.51.25.jpg (89.31 KiB) 19327-mal betrachtet
Benutzeravatar
ix_tra
 
Beiträge: 8
Registriert: 23. Mai 2014, 14:23

Re: Frontent Produktsortierung und Artikel ohne Preis

Beitragvon supportteam » 23. Mai 2014, 15:48

Hallo,

zu Frage 1: Den Vorschlag, die Sortiermöglichkeiten zu erweitern, gebe ich gerne an die Entwicklung weiter. Aktuell sind die im Backend in den Darstellungsvorgaben auswählbaren Sortiereinstellungen möglich, wobei im Frontend bei der User-Sortierung kontextabhängig unter Umständen nicht alle Sortiermöglichkeiten angeboten werden.

Zu Frage 2: In den Produktdarstellungstemplates (template_productDetails_xx bzw. template_productOverview_xx) kann die Ausgabe des Preises unterdrückt und ggf. durch eine andere Ausgabe (z. B. "Preis auf Anfrage") ersetzt werden. Dies könnte in Abhängigkeit vom Preis geschehen (also z. B. bei allen Produkten mit Preis 0) oder z. B. auch in Abhängigkeit von der Produktkategorie oder einem Flex-Content (flexible Produktinformation zur freien Verwendung).

Es stellt sich mir nun aber die Frage, was der Shop mit einem solchen Produkt ohne bekannten Preis macht. Soll das Produkt bestellbar sein, was mit einem noch unbekannten Preis am Ende eher eine Angebotsanfrage wäre? Hierfür müsste die Preisangabe durchgängig unterdrückt bzw. durch die Info "auf Anfrage" ersetzt werden. Im Rahmen der Möglichkeiten, die Merconis mit seinen Templates und seiner Konfiguration bietet, sollte das realisierbar sein.

Eventuell möchten Sie nach einer Preisanfrage einem Kunden die Möglichkeit bieten, das Produkt zu seinem persönlichen Preis zu bestellen. Hier ergeben sich durch die Flexibilität der Konfiguratoren interessante Möglichkeiten (siehe "/shopfiles/customLogicFiles/configuratorCustomLogic_01.php").

Apropos Konfiguratoren: Sofern die Preisermittlung, die jemand auf Anfrage durchführt, festen Regeln entspricht, ist es auch denkbar, diese Preisermittlung in die genannte custom logic Skript-Datei zu implementieren. Dadurch könnte - natürlich abhängig von ihren ganz konkreten Anforderungen - der Bestellablauf noch deutlich effizienter gestaltet werden. Sollte diese Idee für Sie interessant sein, steht Ihnen unser techSupport für eine zielgenaue Beratung auch telefonisch zur Verfügung. die Kontaktdaten finden Sie unter http://www.merconis.com
Ihr MERCONIS-Supportteam
Your MERCONIS Support Team
Benutzeravatar
supportteam
 
Beiträge: 245
Registriert: 28. Aug 2013, 16:58

Re: Frontent Produktsortierung und Artikel ohne Preis

Beitragvon ix_tra » 13. Okt 2014, 13:35

Hallo Merconis Team,

wir stehen wieder vor dem selben Problem wie schon 23. Mai beschrieben habe.

"Sortierung der Produkte in FE"

Wir sind gerade dabei für ein Unternehmen, das nur gebrauchte Produkte anbietet, einen Shop aufzubauen. Hier kam natürlich wieder die Frage, ob es nicht möglich wäre Produkte nach "Baujahr" zu sortieren. Wir denken, dass die Sortiermöglichkeiten für den Besucher der Webseite (im Frontend) individuell definierbar sein sollten. Das ist natürlich nur ein Vorschlag, weil wir öfter damit konfrontiert werden. Wir haben das Problem natürlich lösen können, indem wir einfach, ein neues Produktmerkmal und Filterfeld erstellt haben, aber das ist nicht Sinn und Zweck der Sache, weil man dann nur die Produkte EINES Baujahres anzeigen kann.

Z. B. wenn ich ein Produkt mit Bj. 1992 habe das 1200,- € kostet und ein Produkt mit dem Bj 1993 und das kostet evtl. 50,- mehr oder weniger würde ich niemals davon erfahren, es sei den ich ändere das Filter von 1992 auf 1993. Das ist nur ein Fallbeispiel von vielen.

Zudem gibt es im Backend die Möglichkeit, den Hersteller anzugeben, was wir auch sehr hilfreich finden. Es wäre aber super, wenn hier auch die Möglichkeit angeboten wäre, noch weitere Kriterien individuell anzugeben. Hier haben wir vieles über flexible Produktinformationen lösen können, nur dieser Funktionalität ist für den Redakteur nicht super geeignet. Ein Modul, in dem man dem Redakteur die Eingabefelder vor definiert und als Input-Feld anbieten kann wird hier vermisst. Siehe Grafik.

Bildschirmfoto 2014-10-13 um 14.01.05.png
Bildschirmfoto 2014-10-13 um 14.01.05.png (40.58 KiB) 19255-mal betrachtet


Wir sind mit der Merconis-Shoplösung sehr zufrieden und möchten diese auch in Zukunft gern weiterhin verwenden.

Vielen Dank voraus.
Benutzeravatar
ix_tra
 
Beiträge: 8
Registriert: 23. Mai 2014, 14:23

Re: Frontent Produktsortierung und Artikel ohne Preis

Beitragvon supportteam » 13. Okt 2014, 16:07

Hallo ix_tra!

Ich habe das Thema der erweiterbaren Frontendsortierung nun nochmals bei der Entwicklung angesprochen. Das steht bei denen bereits auf der Agenda, wurde aber aufgrund der anderen Funktionen/Updates und technischer Überlegungen noch hinten angestellt. ABER: Der Entwicklungsbeginn ist bereits für die KW44 (also in 2 Wochen) fest eingeplant.

Wir halten Sie auf dem Laufenden und würden Sie gerne - wenn es für Sie in Ordnung geht - rechtzeitig um Ihre Meinung zur erarbeiteten Lösung bitten, damit wir sicherstellen, dass diese auch praxistauglich sein wird.

Und es freut uns, dass Sie mit MERCONIS sehr zufrieden sind. :D
Ihr MERCONIS-Supportteam
Your MERCONIS Support Team
Benutzeravatar
supportteam
 
Beiträge: 245
Registriert: 28. Aug 2013, 16:58

Re: Frontent Produktsortierung und Artikel ohne Preis

Beitragvon ix_tra » 13. Okt 2014, 16:25

Hallo Merconis Team,

das freut uns sehr, gerne können wir dies dann auf Herz und Nieren testen :P

PS: Ich hoffe, dass Sie den zweiten Vorschlag, mit dem redakteurfreundliche Eingabefeldern für individuellen Produktangaben(Grafik) auch an die Entwicklung vorgeschlagen haben. :roll:
Benutzeravatar
ix_tra
 
Beiträge: 8
Registriert: 23. Mai 2014, 14:23

Re: Frontent Produktsortierung und Artikel ohne Preis

Beitragvon supportteam » 13. Okt 2014, 16:31

Selbstverständlich, ich habe Ihren Vorschlag gleich an die Entwicklung weitergeleitet.
Ihr MERCONIS-Supportteam
Your MERCONIS Support Team
Benutzeravatar
supportteam
 
Beiträge: 245
Registriert: 28. Aug 2013, 16:58

Re: Frontent Produktsortierung und Artikel ohne Preis

Beitragvon supportteam » 21. Nov 2014, 11:05

Hallo ix_tra ,

wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die Merconis-Version 2.1.6 mit der von Ihnen gewünschten, erweiterten Sortierfunktion nun kurz vor der Veröffentlichung steht. Zukünftig stehen die folgenden Sortiermöglichkeiten zur Verfügung (jeweils auf- und absteigend):

- Produktbezeichnung
- Preis
- Gewicht
- Artikelnummer
- Interne Sortierzahl
- Hersteller
- Priorität (im Falle von Suchergebnissen)
- FlexContent einsprachig
- FlexContent mehrsprachig
- Merkmal/Ausprägung

Durch die Berücksichtigung der FlexContents und Merkmale – beide ja bekanntermaßen endlos erweiterbar – bietet Merconis also eine praktisch unbeschränkte Sortierflexibilität.

In den Darstellungsvorgaben können Sie die standardmäßige Sortierung festlegen und – sofern Sie dem Benutzer die individuelle Sortierung ermöglichen wollen – bestimmen, welche der vielen Sortiermöglichkeiten Sie dem Benutzer anbieten. Die im Frontend für die benutzerindividuelle Sortierung angezeigten Bezeichnungen der Sortiermöglichkeiten können Sie selbstverständlich frei vergeben (auch mehrsprachig).

Der zweite Teil Ihrer Anfrage bezieht sich auf die Möglichkeit, Produkten individuelle Produktfelder zu hinterlegen, um neben dem Hersteller z. B. auch noch das Baujahr erfassen (und danach auch sortieren) zu können. Die FlexContents sind in Merconis genau zu diesem Zweck vorhanden (nun auch sortierbar), sie schreiben aber, diese Möglichkeit sei für Redakteure nicht ideal. Um Ihrer Anregung zu folgen, haben sich Mitarbeiter unserer Technik und des Produktmanagements zusammengesetzt und Möglichkeiten sowie eventuelle Probleme der FlexContents analysiert.

Wir vermuten, dass sich Ihr Kritikpunkt bzgl. der FlexContent-Eignung für Redakteure darauf bezieht, dass bei der Verwendung zunächst ein FlexContent durch Klick auf das Plus-Symbol hinzugefügt und dann mit dem entsprechenden Schlüsselwort bezeichnet werden muss. Grundsätzlich geht das schnell und einfach, aber möglicherweise weiß der Redakteur nicht das genaue Schlüsselwort und ist sich deshalb unsicher, wie er die Produktinformation erfassen soll.

Ein Ansatz war es nun, standardmäßig vorhandene FlexContents zu definieren, sodass bei der Neuanlage eines Produktes z. B. ein FlexContent mit dem Key „Baujahr“ automatisch vorhanden ist. Für den Redakteur ist die Erfassung dann genau so einfach und unkompliziert, wie mit der von Ihnen vorgeschlagenen Idee.

Bei großen Shops mit unterschiedlichsten Produkten sehen wir aber das Problem, dass sehr viele zusätzliche Produktinformationen vordefiniert werden müssten, von denen aber für das im Einzelfall zu erfassende Produkt nur ein Bruchteil sinnvoll ist. Würden immer alle Felder angezeigt, so wäre die Erfassung sehr unübersichtlich und kompliziert. Dieses Problem gibt es mit Ihrer Idee und auch mit unserem Lösungsansatz.

Im Gespräch mit Partner-Agenturen, deren Kunden relativ große Merconis-Shops betreiben, haben wir erfahren, dass dort aus genau den hier besprochenen Gründen mit Kopiervorlagen gearbeitet wird. Es werden also einige unterschiedliche Produkttypen angelegt aber nicht veröffentlicht und bei der Neuanlage eines Produktes dann je nach Bedarf der passende Produkttyp als Kopiervorlage verwendet. Jeder Produkttyp hat bereits passende FlexContent-Felder und ggf. auch Merkmale hinterlegt und ist damit der ideale Startpunkt für die Anlage eines neuen Produktes. Ein Redakteur, der so vorgeht, muss niemals rätseln, wo er welche Information erfassen soll.

Aus unserer Sicht bietet Ihnen die kommende Version 2.1.6 somit alles, um Ihren Kunden mit den von Ihnen beschriebenen Anforderungen komplett zufrieden stellen zu können.

Lassen Sie uns bitte wissen, wenn Sie hierzu Fragen oder weitere Anregungen haben!
Ihr MERCONIS-Supportteam
Your MERCONIS Support Team
Benutzeravatar
supportteam
 
Beiträge: 245
Registriert: 28. Aug 2013, 16:58


Zurück zu Templates

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast