Innergemeinschaftliche Lieferungen

Alle sonstigen Fragen und Antworten (z. B. zu Modulen oder der allgemeinen technischen Realisierung)
Antworten
Ingo_G
Beiträge: 35
Registriert: 10. Sep 2013, 17:16

Innergemeinschaftliche Lieferungen

Beitrag von Ingo_G »

Hallo

gibt es eine Möglichkeit, dass bei Lieferungen innerhalb der EU mit einer gültigen UstID-Nr. die 19% Mwst nicht mitberechnet werden?

Mit freundlichen Grüßen
Ingo Gorges
Benutzeravatar
supportteam
Beiträge: 245
Registriert: 28. Aug 2013, 17:58

Re: Innergemeinschaftliche Lieferungen

Beitrag von supportteam »

Hallo Ingo_G!

Wir haben gestern die Konfiguration und das EU-Handling optimiert und bspw. auch u. a. die EU-Länder schon standardmäßig bei den Steuersätzen hinterlegt. Installieren Sie für Ihre Tests am besten den neuen Build der sich im Erweiterungskatalog befindlichen Demo 1.0.2 frisch. So haben Sie auch die standardmäßig hinterlegten Werte. Bitte vergessen Sie in den Grundeinstellungen nicht, Ihre USt-ID zu hinterlegen sowie ggf. das Feld "Art der eingegebenen Preise brutto/netto" an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Beides wirkt sich auf die Besteuerung für Auslandskunden aus.

Damit Ihre Kunden auch die USt-ID eingeben können, muss dieses Feld in dem Formular "MERCONIS - Kundendatenerfassung" vorhanden sein. MERCONIS bietet Ihnen von Haus vorkonfiguriert zwei Formulare. Sie könnten daher einfach das für "Geschäftskunden" nehmen (oder ein Duplikat davon) und der Mitgliedergruppe "Standard-Kunden" hinterlegen. MERCONIS bietet Ihnen auch weitere, alternative Wege, zum Ziel zu kommen, wie z. B. die Felder für Firma und USt-ID im Kundendatenerfassungsformular für Standard-Kunden einzufügen (der Feldname für das USt-ID-Formularfeld muss "VATID" lauten, da es von MERCONIS speziell ausgewertet wird) oder die Mitgliedergruppe "Geschäftskunden" in den Grundeinstellungen als Standardgruppe zu hinterlegen.
Ihr MERCONIS-Supportteam
Your MERCONIS Support Team
Antworten

Zurück zu „Sonstiges / Misc.“